AG Fananwälte: Benachrichtigungspflicht bei Dateieintragungen muss bundesweit umgesetzt werden.

Die Arbeitsgemeinschaft Fananwälte begrüßt den heutigen Beschluss des Sportausschusses des Landtags Nordrhein-Westfalen. Der Ausschuss folgte einem Antrag der PIRATEN-Fraktion auf Einführung einer Benachrichtigungspflicht bei Eintragungen in die sog. SKB-Datenbank und forderte von der Landesregierung eine umgehende Realisierung, damit alle betroffenen Personen über einen Eintrag in die Verbunddatei Datei "Gewalttäter Sport" durch nordrhein-westfälische Behörden und über Speicherungen in Weiterlesen [...]

Strafverteidigertag 2017 gegen Ungleichbehandlung von Fussballfans

Auf dem Strafverteidigertag 2017 in Bremen sprachen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Forderungskatalog gegen eine Ungleichbehandlung von Fussballfans aus und forderten eine Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte. Auf dem 41. Kongress von Strafverteidigerinnen und Strafverteidigern vom 24.03. - 26.03.2017 tagte dieses Jahr erstmalig eine Arbeitsgruppe, die sich unter dem Titel "Verteidigung nach dem Schlusspfiff - Sonderstrafrecht für Fußballfans?" intensiv der Verteidigung Weiterlesen [...]

AG Fananwälte: Stadt Darmstadt verabschiedet sich von der Gewaltenteilung

Das Stadtbetretungsverbot der Stadt Darmstadt wurde durch Beschluss des Verwaltungsgerichts Darmstadt vom gestrigen Tage faktisch außer Vollzug gesetzt, indem den Widersprüchen aufschiebende Wirkung erteilt wurde. Der Beschluss ist eine „schallende Ohrfeige“ für die Stadtverwaltung. Doch diese setzt sich über die gerichtliche Entscheidung hinweg. Für die als „Allgemeinverfügung“ überschriebene Regelung gibt es nach Auffassung des Verwaltungsgerichts weder eine Rechtsgrundlage, Weiterlesen [...]

Niersbach gegen Vorverurteilung ohne Schuldnachweis

Mit großem Interesse hat die Arbeitsgemeinschaft Fananwälte die jüngste Äußerung des DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach zur Kenntnis genommen. Medien hatten berichtet, dass UEFA-Präsident Platini laut der Schweizer Bundesanwaltschaft von der FIFA eine treuwidrige Zahlung erhalten haben soll. Hierzu führt Niersbach in den Medien (u.a. SID v. 29.09.15) aus: "Mit Blick auf die aktuellen Vorgänge gehört für mich zu einer seriösen Amtsführung, erst einmal sehr genau hinzuschauen, um was es Weiterlesen [...]

Fananwälte fordern unabhängige Ermittlungskommission nach Schalke-Spiel

Am 21.08.2013 fand in der Veltins Arena auf Schalke die Begegnungzwischen dem FC Schalke 04 und PAOK Saloniki statt, in deren Rahmen es zu einem Polizeieinsatz gegen den Heimblock der Schalker Fans kam. Die Beamten setzten Pfefferspray und Tränengas ein. Nach Angaben des DRK mussten deshalb über 80 Verletzte behandelt werden. Die Arbeitsgemeinschaft Fananwälte ist nicht nur über den Polizeieinsatz an sich, sondern ebenso über die nachträgliche öffentliche Rechtfertigung der Polizei beunruhigt. Weiterlesen [...]